Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Projekthomepage "Werkstatt Familienerholung". Hier finden Sie Informationen zum Projekt "Zukunftswerkstatt Familienerholung und Qualitätsentwicklung in gemeinnützigen Familienferienstätten", das die Bundesarbeitsgemeinschaft Familienerholung mit großzügiger Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von 2015 bis 2017 durchführt.

Aktuelles

  • 24.05.2017

    Werkbuch "Familienerholung - Ein Recht auf Förderung!" steht zum Download bereit

    24.05.2017

    Werkbuch "Familienerholung - Ein Recht auf Förderung!" steht zum Download bereit

    Das Werkbuch "Familienerholung - Ein Recht auf Förderung!" mit vielen interessanten und nützlichen Fachbeiträgen können Sie ab sofort von dieser Website kostenlos downloaden.

    mehr dazu

  • 17.05.2017 | Berlin

    Fachkongress war ein großer Erfolg

    17.05.2017 | Berlin

    Fachkongress war ein großer Erfolg

    Der Fachkongress "Zeit für Tapetenwechsel!!! Familienerholung: Potenziale einer zeitgemäßen Kinder- und Jugendhilfeleistung" hat am 16. und 17. Mai 2017 im großen Festsaal der Berliner Stadtmission stattgefunden. Die Reaktion der rund 100 Teilnehmenden war durchweg sehr positiv. Schon beim Betreten des Saales war klar, dass sich für die Teilnehmenden "eine andere Welt" auftut. Rasen unter den Füßen, Vogelzwitschern im Ohr und zwei Wände mit Impressionen aus den gemeinnützigen Familienferienstätten führten raus aus dem Alltag und hinein in die Welt der Familienerholung. Am ersten Kongresstag brachte Moderatorin Miriam Janke charmant und kompetent die Anwesenden miteinander und mit dem Thema in Kontakt. Professorin Uta Meier-Gräwe rückte die Situation der Familien heute ins Bewusstsein und formulierte konkrete politische Ziele, die nach Meinung der Expertinnen und Experten der "Zukunftswerkstatt Familienerholung" nötig sind, um Erholung und Stärkung für Familien heute und morgen abzusichern. Der zweite Tag startete mit der Präsentation des Qualitätsrahmenhandbuchs "Familienerholung in gemeinnützigen Familienferienstätten", das in Form eines Online-Wikis verwirklicht wurde. Eine rege Diskussion zeigte die Notwendigkeit, jetzt schnell mit den Akteuren der öffentlichen Hand auf allen Ebenen und den Anbietern von Familienerholungsmaßnahmen ins Gespräch zu gehen über verbindliche Qualitätsstandards. Das Wiki selbst wurde aufgrund seiner flexiblen Anwendungsmöglichkeiten sehr gelobt. Ein hohes Interesse an der Anwendung des Wikis in den Ferienstätten wird zu einer direkten Weiterarbeit in diesem Bereich führen. Mit einer Einführung in das Werbuch "Familienerholung - Ein Recht auf Förderung!" und der Präsentation von sehr gelungenen Beispielen der Familienerholungsarbeit endete ein intensiver, themen- und methodenreicher Kongress. Kongressunterlagen sind im Hauptmenü-Punkt "Abschlusskongress" zu finden.

    mehr dazu

  • 07.10.2016 | Berlin

    "SAVE THE DATE!" Abschlusskongress

    07.10.2016 | Berlin

    "SAVE THE DATE!" Abschlusskongress

    Der Abschlusskongress des Projektes "Zukunftswerkstatt Familienerholung und Qualitätsentwicklung in gemeinnützigen Familienferienstätten" findet vom 16.- 17. Mai 2017 in der Berliner Stadtmission statt.

    mehr dazu

weitere

Termine

  • 16.05.2017, 12:00 - 16:00 Uhr | Berlin, Stadtmission

    Fachkongress "Zeit für Tapetenwechsel!!!"

    16.05.2017, 12:00 - 16:00 Uhr | Berlin, Stadtmission

    Fachkongress "Zeit für Tapetenwechsel!!!"

    Das Projekt geht auf die Zielgerade: Am 16. und 17. Mai findet in der Berliner Stadtmission im Großen Festsaal der Fachkongress "Zeit für Tapetenwechsel!!! Familienerholung: Potenziale einer zeitgemäßen Kinder- und Jugendhilfeleistung" statt. Weitere Informationen zum Fachkongress finden Sie im Hauptmenü-Punkt "Abschlusskongress".

  • 17.11.2016, 12:00 - 15:00 Uhr | Berlin

    Letztes Treffen des Projektbeirats

    17.11.2016, 12:00 - 15:00 Uhr | Berlin

    Letztes Treffen des Projektbeirats

    Die Ergebnisse der Zukunftswerkstatt werden präsentiert und intensiv diskutiert. Projektleiterin Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe stellt Ihre Thesen zur weiteren politischen Arbeit vor. Aufbau und erste Inhalte der Abschlusspublikation und des Fachkongresses werden beraten. Im Teilprojekt II wird der Grobrahmen in der Form eines Online-Wiki präsentiert. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass eine Kriterienliste im Sinne von verbindlichen Standards nicht Teil des Projekts sein kann.

  • 14.11.2016, 10:00 - 17:00 Uhr | Justus-Liebig-Universität Gießen

    Treffen der Redaktionsgruppe "Werkbuch Familienerholung"

    14.11.2016, 10:00 - 17:00 Uhr | Justus-Liebig-Universität Gießen

    Treffen der Redaktionsgruppe "Werkbuch Familienerholung"

    Eine Untergruppe der Zukunftswerkstatt trifft sich auf Einladung von Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe in Gießen, um die Abschlusspublikation für das Teilprojekt I zu planen.

weitere

Trenner

Teilprojekt I

Das Teilprojekt I "Zukunftswerkstatt Familienerholung" unter der Leitung von Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat zum Ziel, Entwicklungs- und Handlungsmöglichkeiten sowie Kooperationen und Netzwerke für eine moderne und zeitgemäße Familienerholung auszuloten.

Teilprojekt II

Das Teilprojekt II "Qualitätsentwicklung in gemeinnützigen Familienferienstätten" hat zum Ziel, einen Orientierungsrahmen für Qualität zu entwickeln, der für die Familienferienstätten in ihrer Unterschiedlichkeit handhabbar ist.

Trenner